• rbb_media

Deutsche Meisterschaft der Junioren abgesagt

Die für das vierte Adventswochenende am 18. und 19. Dezember geplante 2. Deutsche Meisterschaft der Junioren in der Bonner Hardtberghalle ist abgesagt.

Nachdem das größte nationale Nachwuchsturnier im Rollstuhlbasketball bereits im letzten Jahr coronabedingt nicht stattfinden konnte, waren die Verantwortlichen zuversichtlich, dass es in diesem Jahr klappen würde.


Diese Zuversicht war leider nicht mehr umsetzbar. Die Entwicklung der Infektionslage in Deutschland, insbesondere die hohe Zahl der Neuinfektionen verbunden mit der neuen Omikron-Variante, hat dazu geführt, dass sich die Verantwortlichen dazu entschlossen haben, das größte nationale Nachwuchsevent in der Sportart Rollstuhlbasketball abzusagen.


„Diese Absage tut uns sehr weh, da wir gehofft hatten, dass die Junioren endlich wieder ein Turnier spielen können“, sagt Christoph Küffner, Vorsitzender des Rollstuhlbasketballs in Deutschland: „Eine so lange Zeit ohne Wettkämpfe ist für unseren Nachwuchs eine schwierige Situation, aber wir hoffen, dass wir die Deutsche Meisterschaft im Sommer 2022 wieder austragen können.“

77 Ansichten0 Kommentare