• rbb_media

Online-Fortbildung der RBBL-Schiedsrichter 2020/2021

Nachdem eine Präsenzfortbildungsveranstaltung, die in diesem Jahr zur praktischen Verfestigung der Kenntnisse aus dem Fortbildungslehrgang der Vorsaison vorgesehen war, aufgrund der Pandemiebedingungen und der Absage von Vorbereitungsterminen ausschied, hatte sich die Kommission Schiedsrichter und Regeln 2020 für ein reines Onlineformat entschieden. Mit externen Referenten, aber auch mit Vortragenden aus der Rollstuhlbasketball-Landschaft fand an vier Abenden vom 10. bis zum 21. September 2020 die Fortbildung der Schiedsrichter der Kader der 1. und 2. RBBL in diesem Jahr virtuell statt.


Dabei ging es um konkrete Spielsituationen (Max Kindervater zu „Kontaktprinzipien“), aber auch um allgemeine, für die Tätigkeit der Schiedsrichter wichtige Fähigkeiten: Johannes Wunder „Mentales Training“ und Thomas Hofmann zu Führungsfähigkeiten und „Crew Chiefs“. Den Abschluss bildete eine Präsentation des Co-Trainers der Herren-Nationalmannschaft, Martin Kluck, zur Erstellung eines „Game Plans“, sodass dem Kader auch die Trainersicht auf das Spielgeschehen und den Spielverlauf veranschaulicht wurde. Alle Referenten hatten sich auf die Bedingungen der medialen Übermittlung ihrer Inhalte eingestellt, sodass die einzelnen Veranstaltungen, auch dank der technischen Begleitung durch Marcus Jach und Benjamin Haynert, reibungslos verliefen.


Moderiert wurden die einzelnen Abende inhaltlich von verschiedenen Kommissionsmitgliedern. Am letzten Abend fasste zudem Uwe Burchardt als Mitglied der Kommission den für die Schiedsrichter im Rahmen ihrer Tätigkeit bestehenden Versicherungsschutz zusammen und der Kommissionsvorsitzende, Andreas Potsch, stellte die zur neuen Saison zu beachtenden Vorgaben und Bedingungen vor, gerade mit dem Fokus auf die nach den landesgesetzlichen Bedingungen zu entwickelnden Hygienekonzept der teilnehmenden Vereine. Auf Wunsch der Teilnehmer wird es vor dem Saisonstart noch eine allgemeine Diskussionsrunde zu den aktuellen Entwicklungen zwischen Abschluss der Fortbildungsabende und den ersten Spielen, insbesondere auch von Entscheidungen der Bundesligaversammlung, geben.


Die Teilnehmerzahlen, die Beteiligung an den Webinaren und das noch genauer auszuwertende Feedback belegen, dass das Format gut angenommen wurde und vielleicht auch zukünftig, Präsenzveranstaltungen ergänzen kann. Wie immer ist aber eine Begleitung der Schiedsrichter durch von Carsten Rehling organisirte Coachings im Laufe der Saison essentiell, um den Kader kontinuierlich trainieren zu können.

69 Ansichten

© 2020 Rollstuhlbasketball        IMPRESSUm        DATENSCHUTZ