• nicofeisst

Online-Trainerfortbildung ein großer Erfolg

Mindestens 30 Teilnehmer*innen pro Seminar und insgesamt über 60 Anmeldungen: Die erste Online-Trainerfortbildung im Rollstuhlbasketball in Deutschland brachte nur positive Resonanzen der Interessierten mit sich. Seit Mitte Mai hatte es jeden Dienstag und Donnerstag zu insgesamt 19 Themen ein Seminar gegeben. Dadurch war es den Trainer*innen auch möglich, trotz der Corona-Pandemie ihre Lizenzen sinnvoll zu verlängern.

Moritz Weith organisierte die erste Online-Trainerfortbildung


Die bunte Themenmischung war dabei gut bei den Trainer*innen angekommen, einige Inhalte wurden auch zum ersten Mal innerhalb einer Trainerfortbildung thematisiert: Christian Au erzählte mehr über die Möglichkeiten der Rollstuhlversorgung, Lina Neumair zeigte, wie beim Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen Talentscouting funktioniert und die NADA klärte über Prävention und Doping auf.

Moritz Weith, zuständig für Lehre und Trainer, hatte die erste Online-Fortbildung im deutschen Rollstuhlbasketball organisiert und ist glücklich, dass alles so gut geklappt hat: „Ich freue mich sehr, dass unsere Online-Seminare derart gut angenommen wurden. Wir sind in der aktuell komplizierten Lage erfolgreich neue Wege gegangen und konnten unseren Trainer*innen die Möglichkeit geben, auch in diesem Jahr ihre Trainerlizenz mit sportartspezifischen Veranstaltungen zu verlängern. Ich bin davon überzeugt, dass wir den Teilnehmer*innen hochwertige und interessante Seminare anbieten konnten.“

Diese Erfahrungen möchte Weith nun nutzen, um auch in den kommenden Jahren mit digitalen Lehrformen die Praxiseinheiten und Präsenzveranstaltungen zu ergänzen und zu unterstützen: „Hier sehe ich noch viel bisher ungenutztes Potenzial.“

0 Ansichten

© 2020 Rollstuhlbasketball        IMPRESSUm        DATENSCHUTZ