• nicofeisst

Wellspect neuer Namensgeber der Rollstuhlbasketball-TryOuts

„Von den TryOuts zu den Paralympics!“ Was im deutschen Rollstuhlbasketball schon seit vielen Jahren ein Erfolgsmodell ist, bekommt nun weitere Unterstützung: Wellspect wird bei den Nachwuchs-Tagen als Namensgeber fungieren.

Seit über 20 Jahren sind die TryOuts im Rollstuhlbasketball ein sehr erfolgreiches Förderkonzept und das größte und älteste Sichtungssystem im deutschsprachigen Raum, um jungen Menschen zum einen die Sportart nahe zu bringen und zum anderen, um früh Talente zu sichten. Sehr viele aktuelle Nationalspieler*innen wie Nico Dreimüller, Chris Huber oder Annabel Breuer fanden so ihren Weg zum Rollstuhlbasketball und sind heute erfolgreich unterwegs.

Ab diesem Jahr werden die TryOuts „powered by Wellspect“ sein. Der langjährige Partner des Rollstuhlbasketballs in Deutschland möchte sich so für den Nachwuchs einsetzen und die Sportart voranbringen.

Mit den TryOuts in Köln am 21. August und in Hamburg am 28. August sowie dem TalentTag am 28. August in Elxleben gibt es für junge Menschen trotz Corona noch einige Chancen in diesem Jahr, Rollstuhlbasketball kennenzulernen - powered by Wellspect.


Mehr Infos: https://www.rollstuhlbasketball.de/kinder-und-jugend


51 Ansichten0 Kommentare