• rbb_media

Wellspect-TryOut wieder in Tübingen

Zwölf Teilnehmer:innen fanden den Weg zum Wellspect-TryOut Rollstuhlbasketball im „Feuerhägle“ in Tübingen. Mit voller Vorfreude und Neugierde kamen die meist Kinder und Jugendlichen in die Halle.

Unter der Leitung von vier Trainern, alle Zweitligaspieler des RSKV Tübingen, lernten die Nachwuchstalente in Kombination mit verschiedenen Spielen zu Beginn den Umgang mit dem Sportrollstuhl. Nach einer kurzen Frühstückspause kam dann der Ball dazu. Erst im Stehen, dann im Fahren, am Ende im Slalom, lernten die Teilnehmer:innen die Koordination zwischen Rollstuhl und Ball. Nach einer längeren Mittagspause ging es gestärkt in die nächste Einheit. Auf ein paar Passübungen folgten kleinere theoretische Grundlagen zur Defense und Offense. Als diese in der Praxis angewandt wurden, kam endlich das, worauf sich alle Spieler:innen am meisten gefreut haben. Zocken!

In einer gemeinsamen Abschlussrunde, in der die Teilnehmer:innen unter anderem noch ein T-Shirt bekamen, wurde der Tag erfolgreich beendet. Sichtlich erschöpft, aber mit einem großen Lächeln im Gesicht, verließen alle die Halle. Ein großer Dank an Jürgen Pfeiffer und Jutta Retzer für die Organisation dieses, für die Kinder, ganz besonderen Tages.

Text: Sebastian Holzheu & Niklas Pfeiffer

4 Ansichten0 Kommentare